Menü

Sanierung von Siedlungen

Bis 2050 soll der Gebäudebestand in Deutschland nahezu klimaneutral sein. Dazu muss das Sanierungstempo deutlich erhöht werden, denn die durchschnittliche jährliche Sanierungsrate für den gesamten Gebäudebestand liegt derzeit noch unter einem Prozent. Um Sanierungshemmnisse zu beseitigen, bedarf es nicht nur starker finanzieller Anreize und marktreifer Technologien. Neue Planungs- und Umsetzungsinstrumente ermöglichen über das einzelne Gebäude hinaus auch in Stadtquartieren eine größere Bandbreite an Sanierungsvarianten – durch abgestimmte Technikkombinationen und Bündelung von Maßnahmen sowie ihre Integration in die Sanierungsprozesse. Solche systemischen Aspekte werden immer wichtiger.

Um neben den Kommunen und der Wohnungswirtschaft die wichtige Zielgruppe der privaten selbstnutzenden Eigentümer und Kleinvermieter zu mobilisieren, sind zusätzliche Beratungs- und Aktivierungsmaßnahmen notwendig.

Filter zurücksetzen
  • Filter:
Loading gif