Menü

Quartier & Stadt

Neben der energetischen Optimierung einzelner Gebäude birgt die ganzheitliche Betrachtung städtischer Siedlungsräume ein großes Potenzial zur Steigerung der Energieeffizienz. Städte können dabei wichtige Rahmenbedingungen für die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen vorgeben. Sie entscheiden über Versorgungsstrukturen, Bebauungspläne und energetische Standards in öffentlichen Gebäuden. Und der Einsatz neuer Technologien und moderner Planungsinstrumente kann diesen Gestaltungsspielraum deutlich erweitern. Das Quartier ist die Bezugsebene, auf der alle städtischen Funktionen wie Wohnen, Dienstleistungen, Gewerbe, Infrastrukturen und Verkehr verortet sind. Hier werden technologische, sozialräumliche und ökonomische Prozesse sowie Energie- und Stoffströme sichtbar und steuerbar.

Die geförderten Projekte zielen auf typische Bestandsquartiere, Konversions- und Gewerbeflächen oder Campusareale. Sie sollen modellhafte und innovative Versorgungsstrategien unter Nutzung erneuerbarer Energien und einer gesteigerten Energieeffizienz umsetzen.

Filter zurücksetzen
  • Filter:
Loading gif