Menü
Evaluierung energieeffizienter Studierendenwohnheime

Studentisches Wohnen im Passivhaus

Autor: Engelmann, P.
Verlag: Bergische Universität Wuppertal
Publikationstyp: Dissertationen und Thesen
Bibliographische Angaben:

Engelmann, Peter:

Studentisches Wohnen im Passivhaus Evaluierung - energieeffizienter Studierendenwohnheim
Bergische Universität Wuppertal (Hrsg.), 2010, 212 S.
 

Bezugspreis: Kostenloser Download

Schlagworte:

In der vorgelegten Dissertation werden mehrere als Passivhaus umgesetzte Studierendenwohnheime analysiert. Mit der Anwendung im Studierendenwohnheim findet das vom Wohnungsbau bis zur Produktionshalle umgesetzte Prinzip des Passivhauses in einer weiteren Gebäudetypologie Anwendung. Besonders sind vor allem die hohe Belegungsdichte und die Aufhebung der im Wohnungsbau üblichen Nutzungszonierungen: Wohnen, Arbeiten und Schlafen finden innerhalb eines Zimmers statt. Auch die Nutzerstruktur ist spezifisch: junge Bewohner und hohe Fluktuation sind prägende Elemente.

Bei den detailliert untersuchten Gebäuden handelt sich um Bauten mit Prototypencharakter – die Bildungsherberge Hagen, 2002 als erstes Wohnheim in Passivhausbauweise errichtet, die Neue Burse in Wuppertal, im Jahr 2002 umgebaut, als größte Passivhaus- Sanierung im Wohnungsbau, das 2005 in der Wiener Molkereistraße fertiggestellte Wohnheim als eines der größten Passivhaus-Wohngebäude und erstes Passivhaus-Wohnheim in Österreich.

Zentrale Fragen sind:

  • Zeigen sich im Betrieb der Passivhaus- Wohnheime typische Problemstellungen?
  • Werden planerische Zielwerte erreicht?
  • Ergeben sich Handlungsempfehlungen?
  • Wie wird das Wohnen im Passivhaus von den Nutzern angenommen?

Die vorliegende Arbeit entstand auf Basis des Forschungsprojekts „Evaluierung eines Niedrigenergie- und Passivhauses in der Sanierung – „Neue Burse“, Wuppertal“, das im Rahmen des vom Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie geförderten Forschungsvorhabens „Energieoptimiertes Bauen (EnOB)“ durchgeführt wurde.

Letzte Aktualisierung: 25. April 2017

Thematisch verwandte Projekte

Thematisch verwandte Publikationen

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .

OK