Menü
Pre-Check-Tool WPSource

Ermittlung und Prüfung von Wärmequellen und Wärmeübertragersytemen für Wärmepumpen

Autor: Franziska Bockelmann, Markus Peter, Mathias Schlosser
Verlag: KI Kälte · Luft · Klimatechnik
Publikationstyp: Fachartikel
Förderkennzeichen: 03ET1273A
Bibliographische Angaben:

Dipl.-Ing. Franziska Bockelmann, Dipl.-Ing. Markus Peter, Dipl.-Ing. Mathias Schlosser(Institut für Gebäude- und Solartechnik, TU Braunschweig): WPsource – Ein Pre-Check-Tool zur überschlägigen Ermittlung und Prüfung von Wärmequellen und Wärmeübertragersytemen für Wärmepumpen

 

KI Kälte · Luft · Klimatechnik. 4/2017, 6 Seiten.

 

Bezugspreis: Kostenloser Download

Schlagworte:

Die optimierte Auslegung einer Wärmepumpe, die Auswahl der dazugehörenden Niedertemperaturwärmequelle sowie die Ankopplung an das Gebäude sind wesentliche Voraussetzungen, um einen energieeffizienten und dauerhaft wirtschaftlichen Betrieb der Anlagen zu erreichen. Mit WPsource wird ein digitales Pre-Check-Tool zur Verfügung stehen, mit dessen Hilfe Planer und Architekten eine geeignete Vorauswahl für eine Wärmequelle und ein zugehöriges Wärmeübertragersystem treffen können. Zielgrößen sind der möglichst energieeffiziente und dauerhaft wirtschaftliche Betrieb der gesamten Wärmepumpenanlage.

Mit dem wachsenden Angebot verfügbarer Wärmepumpen ist auch die Zahl potenziell nutzbarer Niedertemperaturwärmequellen und -wärmeübertragersysteme gestiegen. Bei der Erschließung dieser Wärmequellen bieten sich darüber hinaus diverse Optimierungsmöglichkeiten. Zur Auswahl geeigneter Wärmequellen und Wärmeübertrager stehen jedoch nicht immer eindeutige und technisch oder wirtschaftlich fundierte Kriterien zur Verfügung. Zudem erschweren innovative Produkte, wie etwa Eisspeicher, Energiezäune oder Hochleistungs-Energiepfähle, die für viele Planer zunächst unbekannt sind und für die nur selten zuverlässige Kenntnisse in Bezug auf deren Leistungsfähigkeit oder das im Betrieb zu erzielende Kosten-Nutzen-Verhältnis vorliegen, die Identifikation eines für einen individuellen Anwendungsfall effektiv einsetzbaren Systems.

Um die Vorplanung zu erleichtern und zu optimieren, wäre eine übersichtliche Zusammenstellung verschiedener Niedertemperaturwärmequellen und zugehöriger, marktverfügbarer Wärmeübertragersysteme wünschenswert. Die aus diesem Grund dem Forschungsvorhaben future:heatpump im Wesentlichen zugrunde liegende Idee ist, eine Zusammenstellung der zur Zeit favorisierten Niedertemperaturwärmequellen für Wärmepumpen und der zu ihrer Nutzung kommerziell verfügbaren, verbreiteten aber auch zukünftig ggf. relevanten Wärmeübertragersysteme zu erarbeiten und diese in einer für den Planungsalltag geeigneten Form zur Verfügung zu stellen. Dabei soll die Zusammenstellung und Aufbereitung der Daten einen direkten Vergleich der verschiedenen Wärmequellen und -übertragersysteme ermöglichen und wesentliche Kenngrößen, wie etwa die Entzugsleistungen der Wärmeübertrager in Verbindung mit den ihnen zugedachten Wärmequellen, oder die unter den gegebenen Rahmenbedingungen zu erwartenden Arbeitszahlen und Kosten, vergleichbar und übersichtlich darstellen. Das in diesem Zusammenhang zu entwickelnde Pre-Check-Tool WPsource ermöglicht eine Bewertung, Vorauswahl und überschlägige Auslegung der im Rahmen des Forschungsprojektes untersuchten Wärmequellen und -übertragersysteme für individuell spezifizierte Anwendungsfälle.

Letzte Aktualisierung: 21. April 2017

Thematisch verwandte Projekte

Thematisch verwandte Publikationen

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .

OK