Menü

Wissenschaftliche Begleitforschung

Der Gebäudebereich hat mit Blick auf die Erschließung von Effizienzpotenzialen und die Integration erneuerbarer Energien im Wärmesektor eine Schlüsselrolle im Prozess der Energiewende. Gebäude und Städte übernehmen zunehmend einen wachsenden Anteil an der bedarfsnahen, dezentralen Bereitstellung von Wärme, Kälte und Strom. Dabei gewinnt das systemische Zusammenwirken von Gebäuden, Quartieren und Energieinfrastruktur an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund fasst das BMWi die Förderschwerpunkte im Bereich Gebäude und Quartiere in der Forschungsinitiative Energiewendebauen zusammen. 

Einen zentralen Beitrag zur Forschungsinitiative leistet die wissenschaftliche Begleitforschung Energiewendebauen. Diese sammelt die Arbeitsprogramme und Ergebnisse der Forschungs- und Demonstrationsvorhaben, wertet diese aus und diskutiert sie mit allen Beteiligten.

Auf den folgenden Seiten finden sich weitere Informationen zu den Aufgaben, Zielen und den Ansprechpartnern der Begleitforschungsteams.

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .

OK