Menü

Forschungsmanagement

Damit öffentliche Förderprogramme ihre Ziele erreichen, Industriepartner und Forschungseinrichtungen gewinnbringend zusammenarbeiten und Forscher über Fördermöglichkeiten in ihrem Arbeitsfeld gut informiert sind, ist Sachverstand im Forschungsmanagement gefragt.

Der Projektträger Jülich betreut im Auftrag mehrerer Bundesministerien wesentliche Bereiche der Forschungsförderung im Bereich Energie. Dazu zählen die Förderprogramme zu erneuerbaren Energien, Energieeffizienztechnologien und Umwandlungsstechnologien.

Der Projektträger Jülich (PTJ) ist auch Ansprechpartner für die fachliche und administrative Gestaltung der Forschungsinitiative ENERGIEWENDEBAUEN, die im Rahmen der Energieeffizienzstrategie (ESG) der Bundesregierung im Jahr 2017 neu etabliert wurde. Die Forschungsinitiative bündelt und vernetzt die Forschung für energieoptimiertes Bauen, für die energieeffiziente Stadt, für energieeffiziente Wärme- und Kältenetze sowie für thermische Energiespeicher und Niedertemperatur-Solarthermie.

Projektskizzen und Anträge sind mit dem Projektträger Jülich abzustimmen.