Menü

Unterlagen für die Forschungsteams

Gemeinsam mit den Forschenden in den zahlreichen Projekten will die Begleitforschung wichtige Ergebnisse identifizieren und bewerten, den Wissens- und Ergebnisaustausch fördern, Synergien aufdecken und für Forschung und Technologie wichtige Trends erkennen. Zu Sicherstellung einheitlicher methodischer Standards gibt es auf dieser Seite Dokumente für die Forschung. Die Darstellung wird künftig erweitert.

Methoden- und technologieoffenes Rahmenwerk

Ermittlung des Treibhausgasminderungspotentials - Rahmenwerk in der Förderlinie EnEff.Gebäude.2050

Das Rahmenwerk formuliert Grundlagen zur Ermittlung von Treibhausgasminderungspotentialen. Da die Projekte der Förderlinie EnEff.Gebäude.2050 sehr heterogen sind, reicht die Bandbreite von Produktentwicklungen auf Bauteilebene über innovative Konzepte für Neubauten und Sanierungen bis hin zur Analyse von Strom- und Wärmenetzen sowie Industrieanwendungen. Das Rahmenwerk ist daher methoden- und technologieoffen und richtet sich an diverse Projekttypologien.

Rahmenwerk THG
32 Seiten, 3,5 MB

Projekteforum EnEff.Gebäude.2050

2. Projekteforum EnEff.Gebäude.2050

Ende 2019 haben sich Projektvertreterinnen und -vertreter der Förderinitiative "EnEff.Gebäude.2050" sowie die Wissenschaftliche Begleitforschung erneut in Wuppertal getroffen. Im Fokus stand die Vorstellung des Rahmenwerks zur Ermittlung des Treibhausgasminderungspotentials von Innovationen im Gebäudebereich.

Zusammenfassung Projektforum II

40 Seiten, 15MB

Performance Gaps - Der Beitrag von Forschungsprojekten auf dem Weg zum nahezu klimaneutralen Gebäudebestand 2050

Ende 2018 haben sich Projektvertreterinnen und -vertreter der Förderinitiative "EnEff.Gebäude.2050" sowie die Wissenschaftliche Begleitforschung in Wuppertal getroffen. Sie tauschten sich zum aktuellen Stand verschiedener Projekte der Förderinitiative aus. Wichtige Themen in den Diskussionsrunden waren "Performance Gap" sowie "Treibhausgas- und Primärenergieminderungspotential".

Zusammenfassung Projekteforum I

31 Seiten, 13 MB

Wissenschaftliche Evaluierung von Modellprojekten

Leitfaden zum Monitoring von Gebäuden und Quartieren

Der Leitfaden formuliert Mindestanforderungen an Messungen bzw. Messkonzepte in Demonstrationsvorhaben der Forschungsinitiative Energiewendebauen. Er ist Anleitung für Projektleiter, in der Durchführung oder Umsetzung ihrer Pilotvorhaben, eigene Messkonzepte zu entwickeln. Auch mögliche Antragssteller erhalten Anhaltspunkte für die erforderliche Qualität der Messtechnik in einem künftigen Projekt. Die bisherigen Monitoring-Leitfäden von EnOB und EnEff:Stadt wurden hier in eine gemeinsame Struktur zusammengeführt und ergänzt.

Leitfaden Monitoring
Fassung Oktober 2018, 75 Seiten, 38,7 MB

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .

OK