Menü
Veranstaltungsdatum: 21. & 24. November 2018
Veranstalter: Fraunhofer ISE / IGS TU Braunschweig / SWT Stuttgart
Veranstaltungsort: Berlin / Straubing
Förderkennzeichen: 0325558B
Schlagworte:

Im Projekt “SolSys“ wurden auf Solarenergie basierende Energieversorgungskonzepte für Wohngebäude analysiert. Wärme und Strom wurden dabei parallel betrachtet. Der Abschlussworkshop präsentiert die Forschungsergebnisse.

Bei der Versorgung von  Wohngebäuden lassen sich für die Einbindung von Solarenergie wärmebasierte und strombasierte Konzepte identifizieren. Eine sinnvolle Zusammenführung zu „Wärme-Strom-Konzepten“ erfolgt meist nicht. In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer ISE in Freiburg und SWT Stuttgart untersuchte das IGS der TU Braunschweig im Forschungsprojekt „SolSys“ anhand einer integralen Betrachtung von Wärme und Strom maßgeblich auf Solarenergie basierende Energieversorgungssysteme für Wohngebäude, insbesondere in Bezug auf deren Zukunftsfähigkeit.

Themen und Highlights

  • Bewertungsmaßstäbe und -kriterien solarbasierter Energieversorgungskonzepte
  • Ansatzpunkte zur Steigerung der Akzeptanz & Nutzung von Solaranlagen
  • Monitoring von solarbasierten Ein- und Mehrfamilienhäusern
  • Auslegung und Bewertung solarbasierter Gebäude
  • Optimierungspotentiale und zukünftige Planung von solarbasierten Konzepten

Programm und Anmeldung

Eine Anmeldung ist bis 14. November möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstaltungsorte

Berlin: Umweltforum / Straubing: Hotel Asam

Veranstalter
Fraunhofer ISE / IGS TU Braunschweig / SWT Stuttgart
Axel Oliva, Fraunhofer ISE
axel.oliva(at)ise.fraunhofer.de

Letzte Aktualisierung: 25. Oktober 2018

Thematisch verwandte Projekte

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .

OK