Menü
Veranstaltungsdatum: 27. September 2018
Veranstalter: ZAE Bayern und HFT Stuttgart
Veranstaltungsort: Würzburg
Förderkennzeichen: 0327240G, 0327879A, 03ET1245A
Schlagworte:

Mit neuartigen, leichten und flexiblen Konstruktionen aus Folien oder textilem Gewebe lassen sich Gebäude energetisch optimieren. In einem Forschungsprojekt wurden funktionalen Eigenschaften von Membranen optimiert und neuartige Komponenten und Systeme entwickelt. Mit seinem Neubau in Würzburg testet das beteiligte Forschungsinstitut ZAE Bayern diese innovative Materialien experimentell. Derzeit wird das Gebäude im Betrieb wissenschaftlich evaluiert. Mit dem Symposium werden die Möglichkeiten textiler Architektur sowie weitere aktuelle und zukünftige Forschungsthemen vorgestellt und das Gebäude kann besichtigt werden.

Textile Architektur und Membranbau Membranen bieten als fünfter Baustoff, neben den konventionellen Materialien wie Stein, Holz, Metall und Glas, die Möglichkeit leichter und flexibler Konstruktionen mit herausragenden Eigenschaften. Darüber hinaus bietet die textile Architektur neue gestalterische und bautechnische Anwendungsmöglichkeiten mit denen sich dem Planer ein großer Spielraum bei der Konstruktion erschließt.

Im Rahmen der Forschungsinitiative ENERGIEWENDEBAUEN sollen zur Realisierung energieoptimierter Gebäude und Quartiere Effizienzpotenziale erschlossen und technische Innovationen entwickelt werden. Das Themenfeld textile Architektur und Membranbau kann dazu beitragen.

Mit diesem Symposium werden laufende und zukünftige Aktivitäten im Bereich des Membranbaus präsentiert und diskutiert. Mit dem Symposium soll ein projektübergreifender Austausch zwischen Entwicklern, Planern und Anwender ermöglicht bzw. vertieft werden.

Das Forschungsinstitut ZAE Bayern ist Teil der Bayerischen Landesgartenschau, die vom 12. April bis 07. Oktober 2018 in Würzburg stattfindet. Das Gelände der Gartenschau grenzt direkt an das Gebäude des ZAE Bayern. Auf dem weitläufigen Areal können die Besucher neben den verschiedenen Gärten auch aktuelle Forschungsaktivitäten des ZAE Bayern zu den Themengebieten Klima, Umwelt und Energie besichtigen.

Programm und Anmeldung

Hinweise zum Programm finden sich im Veranstaltungsflyer.

Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit gibt es
auf dieser Webseite des ZAE Bayern.

Kontakt

Dr. Jochen Manara, ZAE Bayern
Jochen.Manara@zae-bayern.de

Letzte Aktualisierung: 28. Juni 2018

Thematisch verwandte Projekte

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .

OK