Menü
Veranstaltungsdatum: 7.-9. Mai 2018
Veranstalter: BMWi, BMBF, Begleitforschung ENERGIEWENDEBAUEN
Veranstaltungsort: Berlin, Ludwig-Erhard-Haus
Schlagworte:

Als Leitveranstaltung der Energiewende bieten die Berliner Energietage auch 2018 einen guten Überblick über die aktuellen politischen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen. Über 50 Fachveranstaltungen richten sich an Entscheider aus Politik, Verwaltung und Verbänden, an Experten aus der Energie- und Wohnungswirtschaft und Kommunen sowie an Architekten, Ingenieure und Consultants.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) setzt Themenschwerpunkte auf energieeffiziente Wärme- und Kältenetze, die beschleunigte Realisierung eines klimaneutralen Gebäudebestands und auf Stadtquartiere als Reallabore der Energiewende. Während der Energietage wird die Begleitforschung ENERGIEWENDEBAUEN mit einer digitalen Projekt-Landkarte sämtliche Forschungsaktivitäten in diesem Bereich präsentieren. Aus dem dreitägigen Programm möchten wir besonders auf die folgenden Veranstaltungen hinweisen:

Regenerative Energien für Wärmenetze, Abwärmenutzung und kalte Netze

7. Mai 2018, 13:30-17:00 Uhr

Veranstaltung 5.01, Veranstalter: Begleitforschung ENERGIEWENDEBAUEN

Die Veranstaltung beleuchtet die Rolle von Wärmenetzen für die Wärmeversorgung auf Basis erneuerbarer Energien. Es werden zukunftsweisende Lösungsansätze vorgestellt und aktuelle Entwicklungen aufgezeigt.

  • Digitale Projektlandkarte ENERGIEWENDEBAUEN
  • Newton-Projekt Berlin-Adlershof – Monitoring und Betriebsoptimierung einer solaren Wärme- und Stromversorgung von Plusenergiegebäuden mit rücklaufseitiger Fernwärmeanbindung
  • EnWiSol – Solarthermie in der städtischen Energieversorgung – Energiewirtschaftliche Analyse und Demonstrationsvorhaben Freiburg-Gutleutmatten
  • EnVisaGePlus – Kommunale netzgebundene Energieversorgung – Vision 2020 am Beispiel der Gemeinde Wüstenrot
  • Nahwärmenetze mit variablen Temperaturen als Speicher für das Stromnetz?
  • Wärmenetze und erneuerbare Energien – aktuelle Forschungsaktivitäten, Entwicklungen und Lösungsansätze

Inhaltliche Fragen an:
Katrin Ansorge , Begleitforschung ENERGIEWENDEBAUEN , Tel.: 0241-80-49797

Die Wärmewende beschleunigen - Schlüsselelemente für einen klimaneutralen Gebäudebestand

8. Mai 2018, 9:00-12:30 Uhr

Veranstaltung 1.03, Veranstalter: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

In drei Themenblöcken werden zentrale Aspekte der Umsetzung der Wärmewende anhand von Beispielen beleuchtet und mit den Vortragenden diskutiert.

  • Energetische Quartierssanierung der Wohnanlage Lichterfelde Süd
  • Die Bahnstadt – ein klimaneutraler Stadtteil in Heidelberg
  • Das Förderprogramm „Modellvorhaben Wärmenetzsysteme 4.0“
  • Die Wärmewende vor Ort voran bringen – mit Energieagenturen und Handwerk
  • HWK Unterfranken und ihr „Kompetenzzentrum für Energietechnik“
  • Nachhaltigkeit in der Hotellerie als Bestandteil der Unternehmensstrategie
  • Vorausschauend agieren – Nachhaltigkeit bei Union Investment Real Estate

Inhaltliche Fragen an:
Dr. Tim Schulze , BMWi, Tel.: 030-18615-6747

Energieeffiziente Stadt: Quartiere als Reallabore der Energiewende

8. Mai 2018, 18:00-20:00 Uhr

Veranstaltun 3.01, Veranstalter: Projektträger Jülich, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Mit 100 Millionen Euro fördern das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in der Forschungsinitiative „Solares Bauen/Energieeffiziente Stadt“ sechs zukunftsweisende Quartiere.

  • Esslingen Weststadt – ein Quartier als energetischer Knotenpunkt
  • Heide – Versorgungssicherheit durch Resilienz
  • Kaiserslautern – Industriebrache wird klimaneutrales Stadtquartier
  • Oldenburg – Vernetzung zum energetischen Nachbarschaftsquartier
  • Stuttgart/Überlingen – zwei Quartiere ein Konzept
  • Zwickau – Quartier Marienthal: Zentrale oder dezentrale Versorgung
  • Podiumsdiskussion: Reallabore – Möglichkeiten und Grenzen auf Quartiersebene

Inhaltliche Fragen an:
Marie-Pierre Wilczak , Projektträger Jülich , Tel.: 02461-61-85319

Veranstaltungsort

Ludwig Erhard Haus, Fasanenstraße 85, 10623 Berlin

Programm und Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung zu diesen und weiteren Veranstaltungen erforderlich über die Website der Berliner Energietage.

Letzte Aktualisierung: 15. März 2018

Thematisch verwandte Projekte