Menü
Veranstaltungsdatum: 26.-27. September 2017
Veranstalter: AGFW
Veranstaltungsort: Dresden
Schlagworte:

Das Fernwärme-Kolloquium widmet sich in diesem Jahr unmittelbar nach der Bundestagswahl den aktuellen Rahmenbedingungen für die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) und Fernwärme. Zudem wirft es einen Blick in die Zukunft der Wärmeversorgung. Der anschließende BMWi-Status-Workshop „Solarthermie in der Fernwärme“ informiert über neue Technologien der zentralen und dezentralen Einbindung von Solarthermie-Anlagen in die Wärmeversorgung, stellt neue Planungswerkzeuge vor und gibt Einblicke in aktuelle Entwicklungen der Fernwärmebranche.

Themen und Highlights:

  • Das KWK-Gesetz in der Umsetzung
  • Fernwärme und energieeffiziente Stadtentwicklung
  • Wertschöpfung in der Fernwärme
  • Regionales Virtuelles Kraftwerk im Praxistest
  • Regelung und optimierte Einsatzplanung dezentraler Wärmeerzeuger
  • Thermische und hydraulische Probleme in Fernwärmenetzen
  • Fernwärme und Solarthermie: Technische und Wirtschaftlichkeitsanalysen
  • Konzept eines multifunktionalen Fernwärmenetzes
  • Betriebserfahrungen mit solar unterstützter Fernwärme und dezentraler Einspeisung
  • Solarthermie und Multifunktionsspeicher

Tagungsort:

World Trade Center Dresden, Comödie
Ammonstraße 74
01067 Dresden

Anmeldung:

Online Anmeldung auf der Website des AGFW

Gebühr Fernwärmekolloquium

EUR 695,- zzgl. 19 % MwSt. pro Teilnehmer;
EUR 195,- zzgl. 19 % MwSt. pro Teilnehmer (für Vertreter von Kommunen, öffentliche Hand)

Ansprechpartner:

AGFW-Geschäftsstelle,
Stresemannallee 30, D-60596 Frankfurt am Main
Andrea Scheffler
Tel.: +49(0)69-6304-410
a.scheffler(at)agfw.de


Letzte Aktualisierung: 4. Juli 2017

Thematisch verwandte Projekte