Menü
Veranstaltungsdatum: 01.06.2021 14:00 - 17:00 Uhr
Veranstalter: Wissenschaftliche Begleitforschung Energiewendebauen
Veranstaltungsort: Virtuell

Das Digitale Quartiersenergiemanagement kann dank zahlreicher Daten und Modelle Entscheidungen in komplexen Infrastrukturen finden. In dem Themenworkshop werden hierzu drei Vorträge aus Sicht von Forschung, Start-ups und Industrie gehalten. Diese zeigen, wie solche Lösungen heute und in Zukunft aussehen können:

Technologie der Digitalen Quartiersenergiemanagement Systeme
Thomas Schreiber, Teamleiter Urbane Energiesysteme, E.ON Energy Research Center der RWTH Aachen

Eine Industrieperspektive auf die Entwicklung und den Betrieb von intelligenten Quartieren
Dr.-Ing. Jan Bergholz, Project Manager, gridX

Einsatz von Digitalen Zwillingen zur Modellierung der Energiebedarfe von Quartieren
Dr. Bernd Koch, Head of Center of Competence Distributed Energy Systems, Siemens Smart    Infrastructure

Neben den genannten Vorträgen wird es eine Diskussion geben, mit weiteren spannenden Impulsen aus Industrie und Forschung. Dieser Workshop wird in Kooperation mit dem Modul Digitalisierung der Wissenschaftlichen Begleitforschung Energiewendebauen organisiert und damit um die Einordnung der Inhalte in die Forschungslandschaft bereichert. In diesem Workshop möchten wir mit Ihnen gemeinsam diskutieren, wo wir auf dem Weg zu dem visionären Ziel, eines energetisch optimierten und durch Digitalisierung vernetzten Quartiersenergiemanagement stehen. Gemeinsam können wir das Potenzial des theoretisch Möglichen, in reale Quartiere und Leuchtturmprojekte tragen.

Die Teams von SmartQuart, TransUrban.NRW und der Wissenschaftlichen Begleitforschung (Modul Digitalisierung) Energiewendebauen freuen sich über eine zeitnahe Anmeldung. Diese ist über diesen Link möglich.

Letzte Aktualisierung: 19. Mai 2021

Thematisch verwandte Projekte

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .

OK