Menü
Veranstaltungsdatum: 11. Mai 2021, 15-16:30 Uhr
Veranstalter: AGFW, DVGW, Fraunhofer UMSICHT
Veranstaltungsort: digital

Haben Stadtwerke noch eine Zukunft? Die Begrenzung des Klimawandels erfordert in den kommenden 10 Jahren eine Transformation der Energiesysteme: viele Großkraftwerke werden abgeschaltet, gleichzeitig müssen die Kapazitäten an erneuerbarer Energieversorgung nahezu verdoppelt und der Energiebedarf spürbar gesenkt werden. Was bedeutet dies für Stadtwerke? Die Transformation des Energiesystems erfordert auch eine Transformation der Stadtwerke.

Nur mit neuen technologischen Lösungsansätzen und neuen Geschäftsmodellen können sie den disruptiven Entwicklungen erfolgreich begegnen und den Wandel als Chance nutzen. Dezentralisierung und Sektorenkopplung, Flexibilität und Vielfalt sind die Garanten des Erfolgs. Aktuelle Studien und wissenschaftliche Untersuchungen zeigen jedoch, dass nur wenige Stadtwerke für die Veränderungen der nächsten 10 Jahre gut aufgestellt sind.

Die Veranstaltungsreihe SW.aktiv

Aus drei aktuellen Forschungsprojekten, unterstützt vom Projektträger Jülich, wurde der Themenverbund »Aktivierung der Stadtwerke« gegründet, der Sie begleitet, für aktuelle und zukünftige Herausforderungen erfolgversprechende Lösungsansätze zu finden und umzusetzen. Welche Technologien und Konzepte sind in der Praxis erfolgreich getestet worden? Welche Erfahrungen wurden in Demonstrationsprojekten gesammelt und was ist für eine erfolgreiche Umsetzung erforderlich? Wie können neue Produkte und Unternehmensstrategien entwickelt werden? Dies erfahren Sie in regelmäßigen Workshops der Veranstaltungsreihe SW.aktiv. Alle zwei Monate, jeweils dienstags um 15 Uhr haben Sie die Gelegenheit, erfahrene Projektleiter zu treffen und den regelmäßigen Erfahrungsaustausch zu nutzen. Darüber hinaus bietet die Veranstaltungsreihe die Möglichkeiten, Erkenntnisse und Anforderungen aus der Praxis in die Projektförderung und die Entwicklung der regulatorischen Rahmenbedingungen einzubringen.

Die Auftaktveranstaltung

Die Veranstaltung am 11. Mai 2021 stellt den Auftakt der regelmäßigen Veranstaltungsreihe dar. Lernen Sie die Projekte des Themenverbundes kennen, erfahren Sie die geplanten Themen und Termine der Veranstaltungsreihe, diskutieren Sie mit dem Projektträger Jülich und dem Bundeswirtschaftsministerium Ihre Bedarfe sowie Inhalte und Zielsetzungen des Themenverbundes. Setzen Sie erste thematische Schwerpunkte und gestalten Sie den Austausch mit.

Diese Veranstaltung richtet sich an Expertinnen und Experten aus dem Umfeld Stadtwerke und Kommunen.

Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung erhalten Sie in Kürze.

Letzte Aktualisierung: 25. März 2021

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .

OK