Menü
Veranstaltungsdatum: 18. Juni 2019
Veranstalter: TU Dresden, Solites, AGFW
Veranstaltungsort: Welcome Hotel, Leonardo-da-Vinci-Allee 2, 60486 Frankfurt am Main
Förderkennzeichen: 03ET1358A, 03ET1358B, 03ET1358C
Schlagworte:

Die Verbundprojektpartner TU Dresden, Solites und AGFW haben mit Unterstützung durch 3S Consult Bausteine für Fernwärmesimulationsprogramme (TRNSYS-TUD, SIR3S) entwickelt, welche eine realistische Modellierung von dezentralen Wärmeerzeugern in Fernwärmenetzmodellen ermöglichen.

Auf der Veranstaltung werden die Auswirkungen der Einbindung von Wärme aus dezentralen Wärmeerzeugungsanlagen anhand von drei Bestandsnetzen unterschiedlicher Größe präsentiert. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit die vollständigen Projektergebnisse zu sehen und zu diskutieren.

 Auf Grundlage von detaillierten Jahressimulationen wird zum Beispiel gezeigt, wie sich durch die Einbindung von Solarthermieanlagen und stromorientierten BHKW an unterschiedlichen Netzpositionen die Thermohydraulik der Netze verändert und welche Auswirkungen auf die Gesamteffizienz zu erwarten sind. Weiterhin werden verschiedene Speichervarianten präsentiert, die netzentlastend wirken können.

Weitere Informationen

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist hier möglich. Die Tagesordnung zur Abschlusspräsentation finden Sie im Downloadbereich.

Letzte Aktualisierung: 29. Mai 2019

Thematisch verwandte Projekte

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .

OK