Menü
Veranstaltungsdatum: 24.-25. September 2019
Veranstalter: AGFW, TU Dresden, IFWT
Veranstaltungsort: World Trade Center Dresden, Comödie, Ammonstraße 74, 01067 Dresden
Schlagworte:

Im Rahmen des 24. Fernwärme-Kolloquiums trifft sich die Branche in Dresden zum Erfahrungsaustausch. Im Zentrum der Veranstaltung steht die Frage, welche Technologien und Konzepte zukünftig in den Fokus rücken und welche Erkenntnisse laufende Forschungsvorhaben liefern.

Themen der Vorträge sind unter anderem:

  • KWK und Fernwärme
  • Das Gebäudeenergiegesetz
  • Digitalisierung im Quartier und intelligente Fernwärme-Hausstationen
  • Wärmewende mit Tiefengeothermie
  • Dekarbonisierung mit BHKW
  • Wärmenetze 4.0

Erstmalig findet im Rahmen des Kolloquiums ein Science Slam statt, in dem Ihnen wissenschaftliche Themen kurz, spannend und unterhaltsam präsentiert werden. Studierende dreier Universitäten treten dabei in einem Wettstreit gegeneinander an. Zudem werden auf einer begleitenden Fachausstellung von Industrieunternehmen und fördernden Mitglieder des AGFW  neue Produkte präsentiert.

Im direkten Anschluss findet am 25.09.2019 der Abschlussworkshop des Verbundprojektes futureSuN „Mit solaren Wärmenetzen in die Zukunft“statt. In dem BMWi-Forschungsvorhaben wird mittels Systemsimulationen erforscht, wie diese Versorgungssysteme der Zukunft aussehen werden und welche zentrale Rolle saisonale Wärmespeicher dabei spielen. Im Workshop präsentiert das Projektteam Konzepte der zukunftsfähigen Energieversorgung im Quartier. In der darauffolgenden Podiumsdiskussion sollen zentrale Fragen der Energiewende diskutiert werden.

Weitere Informationen

Die Anmeldung zum Fernwärmekolloquium kann vor Ort oder im Vorfeld über diesen Link erfolgen.

Der Abschlussworkshop futureSuN findet von 13:00 bis 17:00 Uhr am selben Ort statt. Weitere Informationen zur Teilnahme finden Sie auf der Homepage des SIZ energie+.

Letzte Aktualisierung: 23. August 2019

Thematisch verwandte Projekte

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .

OK