Menü

Das Projektleitertreffen am 10. und 11. November 2015 diente dem Informationsaustausch sowie der Vorstellung neuer Projekte und Analysen der Begleitforschung. Insbesondere die Workshops boten einen ansprechenden Rahmen zum themenfokussierten Austausch über aktuelle Fragestellungen und Projekterfahrungen. Tagungsort war die Leuphana Universität Lüneburg, die für ihren Campus bis 2020 das Ziel der Klimaneutralität ausgegeben hat.

Zu Beginn wurden die Ergebnisse des EnEff:Stadt Praxis-Workshops "Geschäftsmodell Energiewende" vom 21. und 22. Oktober in Oberhausen zusammengefasst. Neben Forschern waren dort vor allem Vertreter von Kommunen, Stadtwerken, Energiegenossenschaften und Beratungsunternehmen eingeladen, Wege zu einem "Geschäftsmodell Energiewende" zu diskutieren. Schwerpunkt des ersten Tages war allerdings die Präsentation des Gastgeber-Projekts "Klimaneutraler Campus Leuphana Uni Lüneburg" mit anschließendem Site-Visit. Daneben wurde ein neues EnEff:Stadt-Pilotprojekt, das Vorhaben „Energienetz Berlin Adlershof“, kurz vorgestellt. Das Energienetz soll einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, das Ziel einer Primärenergiebedarfssenkung um mindestens 30 Prozent am Wissenschafts- und Technologiestandort Adlershof bis 2020 tatsächlich zu erreichen.

Bereits im Vorfeld des Meetings hatten die Projektleiter die Möglichkeit, ihre spezifischen Diskussionsbedarfe anzumelden. Diese wurden nun in vier selbst organisierten Arbeitsgruppen diskutiert.

Fragestellungen der Arbeitsgruppen:

• Welche Vor- und Nachteile haben Umsetzungsinstrumente wie Contracting, Intracting und Energiekosten-Budgetierung?

• Wie kann umfangreiches Daten-Monitoring über die Projekte hinaus genutzt werden? Wie kann ein Erfahrungsaustausch zu Software-Tools und weiteren Anwendungen wie Simulationen, Prognosen, Energieleitplanung etc. initiiert werden?

• Nutzen oder belasten Plusenergiesiedlungen das Energiesystem? Wie sehen künftige Abrechnungsmodelle mit Energieversorgern aus?

• Welche Rolle spielt der Nutzer/Endkunde? Wie kann er zum lokalen Innovationstreiber werden? Hat er einen ausreichenden Stellenwert in der Forschung - auch in EnEff:Stadt? Und wie muss Technik vermittelt werden bzw. auf Nutzerbedürfnisse hin angepasst sein?

Zu Beginn des zweiten Tags zog das Begleitforschungsteam eine komprimierte Bilanz seiner Arbeiten seit dem Start der Förderinitiative 2007. Hintergrund ist die Neuausschreibung der Begleitforschung ab Januar 2016 mit einem neuen Team, das die Projekte und Forschungsarbeiten sowohl im Bereich des "Energieoptimierten Bauens" (EnOB) als auch aus EnEff:Stadt und EnEff:Wärme betreut. Die Themen der abschließenden vier Workshops waren somit Spiegelbild der Arbeit der bisherigen Begleitforschung:

  • Ergebnisse des IEA Annex 51 "Energy efficient communities": Der Leitfaden Kommunale Energieplanung
  • Interne & externe Kommunikation
  • Energietechnische und -wirtschaftliche Aspekte sowie regulatorische Rahmenbedingungen für Strom und Wärme
  • Energetische Bewertung, Messungen, Technologien und Wirtschaftlichkeit: Beiträge der Projekte, Bilanzierungsmethoden, Ergebnisse.

Die Vorträge des 10. Projektleiter-Meetings:

Ergebnisse des Praxisworkshops "Geschäftsmodell Energiewende" in Oberhausen
Thomas Bloch, pro:21 GmbH

Klimaneutraler Campus Scharnhorststraße/Bockelsberg
Karl F. Werner, Dr. Oliver Opel, Prof. Wolfgang Ruck, Leuphana Universität Lüneburg

Energienetz Berlin Adlershof
Anja Hanßke (TU Berlin), Prof. Dr. Susanne Rexroth (HTW Berlin), Jörn Guder (Siemens AG)

Begleitforschung EnEff:Stadt 2008-2015 - Ergebnisse und Erfahrungen
Carsten Beier, Fraunhofer UMSICHT

Arbeitsgruppen- und Workshop-Ergebnisse:

Arbeitsgruppe "Contracting als Umsetzungsinstrument" (Folien)

Arbeitsgruppe "Contracting als Umsetzungsinstrument" (Ergebnisse)

Arbeitsgruppe "Energiemonitoring" (Ergebnisse)

Arbeitsgruppe "Plusenergiequartiere" (Folien)

Arbeitsgruppe "Nutzer als Forschungsgegenstand" (Folien)

Arbeitsgruppe "Nutzer als Forschungsgegenstand" (Ergebnisse)

Workshop "IEA Annex 51 - Leitfaden Kommunale Energieplanung“

Workshop "Interne und externe Kommunikation"

Workshop "Energietechnische/-wirtschaftliche Aspekte für Wärme und Strom"

Workshop "EnEff:Stadt Demonstrationsvorhaben - Energie, Messungen, Technologien, Wirtschaftlichkeit"

Letzte Aktualisierung: 7. Dezember 2015

Thematisch verwandte Projekte

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies zur Optimierung der Ansicht und aller Funktionen. Für die Nutzungsanalyse wird Matomo verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Wenn Sie der Nutzungsanalyse widersprechen oder mehr über Cookies erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Datenschutzerklärung .

OK