Menü
Analyse

Energieoptimierte Konzepte für Supermärkte

Autor: Becker, M.; Koenigsdorff, R.; Barth, A
Verlag: Forschungsinitiative EnOB
Publikationstyp: Forschungsberichte
Förderkennzeichen: 03ET1035D
Bibliographische Angaben:

Becker, Martin; Koenigsdorff, Roland; Barth, Anita; Köberle, Thomas; Rettich, Daniel; Ryba, Meinhard:

EnOB-Supermarkt. Untersuchungen zur integralen Systemkopplung von Gebäude, Gebäudetechnik und Gewerbekälte bei Supermärkten als Basis für "Niedrigstenergiegebäude" bzw. "Nullenergiegebäude"

Hochschule Biberach, Institut für Gebäude- und Energiesysteme (Hrsg.), 2014, 239 S.

 

Bezugspreis: Kostenloser Download

Schlagworte:

Das Forschungsvorhaben „Untersuchungen zur integralen Systemkopplung von Gebäude, Gebäudetechnik und Gewerbekälte bei Supermärkten als Basis für Niedrigstenergiegebäude bzw. Nullenergiegebäude“ stellt eine Begleitforschung zu den Demonstrationsprojekten innerhalb der Forschungsinitiative EnOB dar. Mit projektübergreifenden Analysen wurde eine Dokumentations- und Bewertungsmethodik für energieoptimierte Supermärkte entwickelt um einem Monitoring-Leitfaden ergänzt.

Die wissenschaftlichen Ziele des Forschungsvorhabens umfassen insbesondere folgende Aspekte:

  • Analyse und Typisierung heutiger und zukünftiger Energiekonzepte für Supermärkte auf Basis einer energetischen und exergetischen Bewertung
  • Entwicklung eines Leitfadens zum Gebäudemonitoring und zur Betriebsoptimierung von Supermärkten
  • Entwicklung einer Methodik zur Energieeffizienzbewertung verschiedener Energiekonzepte als Basis für Betriebsoptimierung und Benchmarking
  • Ermittlung des Bedarfs für die gezielte Entwicklung von Simulationsmodellen zur ganzheitlichen Betrachtung und Bewertung von integrierten Energiekonzepten für Forschung und Lehre. Mit Abschluss dieses Vorhabens soll der zukünftige FuE-Bedarf für die geeignete Untersuchung und Bewertung von ganzheitlichen Energiekonzepten bei Supermärkten auf Basis dynamischer Simulationsmodelle herausgearbeitet werden.
  • F&E-Bedarf für die Betriebsoptimierung von Supermärkten ermitteln.
  • F&E-Bedarf identifizieren für die Entwicklung von „Nullenergie-Supermärkten“ bzw. „Nullemissions-Supermärkten“.

Neben der vorliegenden Dokumentation der Ergebnisse des Forschungsvorhabens stellt der separat erstellte Monitoring-Leitfaden ein Werkzeug zur strukturierten Betriebsanalyse und -optimierung von Gebäude und Gebäudetechnik bei Supermärkten dar. Insgesamt basieren die Ergebnisse auf der systematischen Typisierung der Energiekonzepte von Supermärkten, sodass ein hohes Anwendungspotenzial gegeben ist.

Die untersuchten Pilot- und Demonstrationsmärkte bieten einen Einblick in derzeitig realisierte innovative Gebäude- und Anlagentechnik. Dabei gehen der Analyse umfangreiche Online-Recherchen sowie Anfragen nach detaillierteren Auskünften direkt bei den Supermärkten voraus. Trotz des anfänglich von den Supermarktbetreibern geäußerten großen Interesses blieb dieser Informationsaustausch im Laufe des Projektes jedoch größtenteils hinter den Erwartungen zurück, sodass die verfügbare Datenbasis vornehmlich auf online zugänglichen und veröffentlichten Informationen aufgebaut werden musste.

Diese unterscheiden sich in Umfang und Genauigkeit und bieten damit eine nur sehr inhomogene Datengrundlage für den Vergleich. So schränken fehlende oder mangelhafte Aussagen zu konkreten Bedarfs- bzw. Verbrauchswerten die Bewertung und den Vergleich der unterschiedlichen Konzepte ein und schmälern damit die Aussagefähigkeit der einzelnen Steckbriefe.

Die Auswahl von 11 Supermärkten und Discountern soll einen Einblick in derzeitige Pilotprojekte vermitteln …

ALDI Süd in Rastatt, EDEKA Neukauf in Sasbach am Kaiserstuhl, EDEKA Schlemmermarkt Segebrecht in Hannover, EDEKA Staufers Aktiv-Markt Jebenhausen in Göppingen, Nah und Frisch in Kirchberg-Thening (Österreich), NETTO-Markt in Meißen, Kaufland in Eppingen, Lidl in Hannover, Rewe in Berlin, SPAR in Graz (Österreich), Tengelmann in Mülheim a. d. Ruhr.

Letzte Aktualisierung: 27. April 2017

Thematisch verwandte Projekte

Thematisch verwandte Publikationen